Ein Geschenk mit großem Maul

22. April 2013

Das Krokodil reißt sein Maul weit auf. Es lebt in einem Terrarium und heißt Theophila. Das Terrarium befindet sich an einem besonderen Ort - in einem Wasserwerk im Bundesland Sachsen-Anhalt.

In Wasserwerken wird zum Beispiel Wasser gereinigt, bevor es als Trinkwasser aus den Wasserhähnen sprudelt. Doch in diesem Wasserwerk lebt eben auch Krokodil-Dame Theophila.

Denn Theophila war mal ein Geschenk. Eine Stadt in Afrika verschenkte sie als Baby-Krokodil an die Stadt Magdeburg. Das war vor etwa 40 Jahren. Damals war Theophila noch nicht mal so lang wie ein großes Lineal. Doch es war klar: Theophila würde eine große Krokodil-Dame werden und braucht Platz. Der fehlte aber im Zoo der Stadt. So fand Theophila ein Zuhause in dem Wasserwerk. Inzwischen ist sie über drei Meter groß und damit nicht ganz so lang wie ein kleines Auto.

Dass Theophila in ihrem Terrarium langweilig sein könnte, glaubt der Chef des Wasserwerks nicht. Tierschützern wäre es aber lieber, wenn Theophila nie verschenkt worden wäre. Sondern wenn das Tier in freier Natur herumschwimmen könnte. Doch Theophila nach der langen Zeit einfach so freizulassen, geht eben auch nicht. Schließlich hat sie sich an ihr Leben im Terrarium gewöhnt.    

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG