Ein Erfinder geht baden

08. Januar 2020

Ups, das ging leider schief! Dabei wollte Albrecht Ludwig Berblinger doch allen seine aufregende neue Erfindung vorführen. Mit selbstgebastelten Flügeln sprang er vor 200 Jahren von einer 13 Meter hohen Plattform. Jedoch flog er nicht, sondern er plumpste direkt in den Fluss Donau. Zum Glück überlebte er das. Jedoch machten sich die Leute in seiner Heimatstadt Ulm danach immer über ihn lustig.

Inzwischen ist die Stadt aber stolz auf ihren Erfinder. Obwohl er gescheitert ist, sei Albrecht Ludwig Berblinger mit seinem Erfindergeist ein Vorbild, sagt der Oberbürgermeister. Daher wird dessen 250. Geburtstag in diesem Jahr groß gefeiert.

Übrigens war der selbstgebaute Hängegleiter eigentlich nicht schlecht ausgedacht. Vor einigen Jahren wurde der Versuch nachgestellt - und das mit Erfolg! Albrecht Ludwig Berblinger hatte damals wahrscheinlich nur Pech mit dem Wind.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG