Die schützende Schicht der Erde

15. September 2016

Um uns vor Sonnenstrahlen zu schützen, schmieren wir unseren Körper mit einer Schicht Sonnencreme ein. Unser Planet Erde kann das nicht machen. Aber auch er hat eine Schicht, die ihn vor Sonnenstrahlen schützt: die Ozonschicht.

Ozon ist ein Gas. In großer Höhe bildet es eine unsichtbare Hülle um den Planeten. «Das ist enorm wichtig, damit wir uns auf der Erde draußen frei bewegen können», sagt der Experte Markus Rex.

«Die Sonne hat tolle Eigenschaften. Sie bringt uns Licht und Wärme. Aber von der Sonne kommen auch Strahlen, die uns schädigen können.» Das sind ultraviolette Sonnenstrahlen. Sie können Sonnenbrand und auch Hautkrebs verursachen.

«Die Ozonschicht filtert diese schädlichen Strahlen zu einem großen Teil heraus», sagt Markus Rex. Doch sie ist sehr empfindlich.

Vor einigen Jahrzehnten stellten Forscher fest: Die Ozonschicht wird dünner! Über dem Südpol kommt es zu einer bestimmten Jahreszeit sogar zu einem Loch in der Ozonschicht. «Dort leben zum Glück keine Menschen», sagt Markus Rex.

Forscher fanden heraus: Bestimmte Stoffe greifen das Gas Ozon an, zum Beispiel FCKW. FCKW ist eine Abkürzung für Fluor-Chlor-Kohlenwasserstoffe. Sie steckten zum Beispiel in Haarsprays, Klimaanlagen und Kühlschränken.

Politiker fast aller Länder auf der Erde einigten sich vor einiger Zeit: Um die Ozonschicht zu schützen, werden diese schädlichen Stoffe verboten.

«Das Verbot hat tatsächlich geholfen», sagt Markus Rex. Die Ozonschicht erholt sich wieder. Das Problem ist aber noch nicht gelöst. «Bis die schädlichen Stoffe aus der Erd-Atmosphäre verschwunden sind, dauert es viele, viele Jahrzehnte.

Doch die gute Nachricht ist: Die Ozonschicht wird sich wieder komplett erholen.» Am Freitag ist der Internationale Tag für den Schutz der Ozonschicht. Er soll die Menschen daran erinnern, wie wichtig die schützende Hülle der Erde ist.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG