Die Schweinepest macht große Sorgen

13. September 2020

Davor hatten viele Schweinehalter in Deutschland große Sorge: Sie dürfen ihr Fleisch nicht mehr nach China verkaufen. Der Grund dafür ist die Afrikanische Schweinepest.

Das ist eine Tierseuche, die Hausschweine und Wildschweine befällt. Sie ist sehr ansteckend. Die meisten Schweine bei uns sterben daran, wenn sie sich angesteckt haben.

In der letzten Woche wurde im Bundesland Brandenburg ein totes Wildschwein gefunden, das die Schweinepest hatte. Deswegen will China kein Schweinefleisch aus Deutschland mehr ins Land lassen. Auch das Land Südkorea hat sich so entschieden. Sie wollen damit vermeiden, dass sich die Seuche dort ausbreitet.

Für die deutschen Bauern ist das eine sehr schlechte Nachricht. Sie verkaufen nämlich eigentlich sehr viel Fleisch nach China. Für Menschen ist die Schweinepest zum Glück nicht gefährlich.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG