Die Fleißige und der Tröstende

06. Mai 2022

Stefanie und Christian waren es vor 40 Jahren. Vor 20 Jahren hießen sie Marie und Alexander. Heute sind die beliebtesten Vornamen in Deutschland Emilia und Noah.

Das gaben Fachleute am Freitag bekannt. Sie ermitteln jedes Jahr die Namen, die Eltern für ihre Kinder aussuchen und fanden heraus: Wie schon im Jahr 2020 wurden auch 2021 viele Mädchen Emilia und viele Jungen Noah genannt. Bei den Mädchen sind weiterhin Hannah und Sophia beliebt. Bei den Jungs sind es Matteo und Leon.

In den vergangenen Jahren wählten Eltern besonders gern Namen, die kurz sind und eine positive Bedeutung haben. Emilia kommt aus dem Lateinischen und heißt in etwa die Fleißige. Noah kommt aus dem Hebräischen und bedeutet der Tröstende.

© dpa-infocom, dpa:220506-99-185046/2

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG