Den Sonntag zwischen Büchern verbringen

09. Februar 2020

An einem verregneten Sonntag nach neuem Lesestoff stöbern oder schnell noch ein Buch ausleihen. Das geht in den meisten Büchereien nicht, denn am Sonntag haben sie geschlossen.

Dabei wäre vielleicht gerade der Sonntag der schönste Tag für einen Familien-Ausflug in die Bücherei. Vor allem dann, wenn Mama und Papa beide unter der Woche arbeiten müssen und dann keine Zeit dafür ist.

Im Bundesland Nordrhein-Westfalen könnten einige Büchereien bald auch sonntags geöffnet haben. Im Herbst letzten Jahres wurde nämlich ein Gesetz beschlossen, das dies erlaubt. «Alle denken im Moment darüber nach», sagte eine Sprecherin.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG