Das große Ziel ist ein Sieg in Paris

27. Dezember 2018

Berlin (dpa) - Tennis-Profi Angelique Kerber hat in diesem Jahr ein sehr wichtiges Turnier gewonnen: Wimbledon in England. Es gehört zu den vier wichtigsten Tennis-Wettbewerben der Welt, den Grand Slams (gesprochen: gränd släms).

Eines der vier großen Turnier hat Angelique Kerber aber noch nicht gewonnen: die French Open in Frankreichs Hauptstadt Paris. Das will die Spielerin nächstes Jahr nachholen. Das Turnier startet Ende Mai. Mit einem Sieg würde Angelique Kerber auch Steffi Graf nacheifern. Die Deutsche war lange Zeit die beste Tennis-Spielerin der Welt und ist für Angelique Kerber ein Vorbild.

Auch den berühmten Basketball-Profi Dirk Nowitzki findet Angelique Kerber toll, sagte sie Reportern. Die beiden Sportler hätten sich trotz ihrer Erfolge nicht zu sehr verändert, findet sie. «Dirk Nowitzki und Steffi Graf sind Vorbilder in dieser Hinsicht, zwei großartige Sportler, zwei großartige Menschen.»

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG