Dächer statt Berge

13. September 2020

Wo kommt denn die Musik her? Das haben sich am Wochenende vielleicht Menschen in einem Viertel in der Stadt Dresden gefragt. Für die Antwort mussten sie nach oben gucken, denn die Dresdner Sinfoniker standen auf den Dächern der Hochhäuser und gaben ein Konzert. Die Sinfoniker sind ein Orchester in der Stadt.

Zu hören waren zum Beispiel sechzehn Alphörner. Das Alphorn ist ein sehr langes Blasinstrument aus Holz. Früher haben es die Menschen in den Bergen der Alpen genutzt, um sich gegenseitig etwas mitzuteilen oder um die Kühe von der Weide zu rufen. Denn man kann das Alphorn im Gebirge gut über weite Strecken hören.

Dass die Alphornbläser in Dresden hoch auf den Dächern standen, ist also eigentlich ganz passend für dieses Instrument.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG