Busfahrer verursacht Dachschaden

05. Dezember 2017

Das war sicher kein schönes Geräusch, das der Fahrer dieses Busses hörte. Er wollte am Montagabend mit einem Doppeldecker-Bus unter einer Brücke in der Stadt Berlin durchfahren.

Allerdings passte das nicht und: raaaaatsch! Plötzlich hatte der Bus kein Dach mehr!

Zum Glück war der Bus leer und niemand wurde verletzt. Doch wie konnte das passieren? Eigentlich verrät ein Schild neben der Brücke, wie hoch ein Fahrzeug höchstens sein darf, damit es hindurch passt. Auf einem runden Schild mit rotem Rand steht dafür eine Zahl. Man nennt sie: maximale Durchfahrtshöhe.

Die Durchfahrtshöhe dieser Brücke beträgt 3,40 Meter. Der Bus war aber etwa einen halben Meter höher. Vielleicht hat der Fahrer das nicht gewusst oder er hat das Schild nicht gesehen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG