Bundesliga-Teams siegen wieder

20. Februar 2020

Vor einem Jahr flogen die deutschen Mannschaften früh aus diesem Turnier. Ins Finale der Champions League (gesprochen: tschämpiens liig) hat es seit sieben Jahren kein deutsches Team mehr geschafft. Fans und Experten befürchteten, die Vereine aus der Bundesliga könnten nicht mehr mithalten.

In dieser Woche sieht es aber wieder anders aus. Erst schaffte Borussia Dortmund einen knappen Sieg gegen Paris Saint-Germain aus Frankreich. Am Mittwochabend gewann RB Leipzig bei Tottenham Hotspur aus Großbritannien.

Stürmer Timo Werner schoss das entscheidende Tor für Leipzig. Vor dem Spiel hatte er schon gesagt: «Wir haben in Deutschland mit Bayern, Dortmund und jetzt RB drei Super-Mannschaften, da kann jeder, wenn's gut läuft, ins Halbfinale oder ins Finale kommen.»

Die Bayern bestreiten ihr Hinspiel nächste Woche gegen den FC Chelsea. Um eine Runde weiter zu kommen, müssen die Teams aber noch das Rückspiel überstehen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG