Beten mit neuen Regeln

28. Juli 2020

Auch an diesem berühmten Ort ist jetzt alles anders: Normalerweise reisen nach Mekka im Land Saudi-Arabien jedes Jahr Millionen Menschen aus aller Welt, um dort zu beten.

Diese Reise nach Mekka nennt sich der Hadsch. Sie ist sehr wichtig in der Religion Islam. Jeder Gläubige sollte einmal im Leben daran teilgenommen haben, so lauten die Regeln.

In Mekka wird es an den fünf Tagen des Hadsch extrem voll und eng - normalerweise. Wegen der Corona-Krise dürfen ab Mittwoch jedoch nur wenige Tausend Menschen daran teilnehmen statt Millionen, und die müssen bereits in Saudi-Arabien leben.

Dazu kommen weitere Regeln. Zum Beispiel müssen die Gläubigen Masken tragen. Und beim Beten müssen die Menschen Abstand halten. Bevor es losging, wurden außerdem die religiösen Gebäude und Wege gründlich geputzt und desinfiziert.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG