Besonderes Spiel für Schweinsteiger

14. Oktober 2013

Die Deutschen gegen die Schweden: Am Dienstagabend (15. Oktober) ist das letzte Qualifikationsspiel zur Fußball-Weltmeisterschaft.

Eigentlich geht es nicht mehr um viel. Denn es steht schon fest, dass Deutschland bei der WM in Brasilien antritt. Trotzdem haben die deutschen Spieler ein Ziel: ein anderes Spiel aus den Köpfen verdrängen.

Denn vor gut einem Jahr hatten die deutschen Kicker schon 4:0 gegen die Schweden geführt - und dann in den letzten 31 Minuten vier Gegentore kassiert. Das war ein Unentschieden und fühlte sich doch wie eine Niederlage an. Diesmal soll das also anders laufen.

Für Bastian Schweinsteiger wird das Spiel noch aus einem anderen Grund etwas Besonderes: Wenn er über den Rasen in Solna in Schweden rennt, dann ist das sein 100. Spiel in der Nationalmannschaft. Damit rückt der Mittelfeldspieler in den «100er-Club» auf. Das haben vor ihm erst elf andere deutsche Fußballer geschafft. Zum Beispiel: Lothar Matthäus, Miroslav Klose, Lukas Podolski und Philipp Lahm.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG