Bayern-Trainer Heynckes hat einen Bauernhof und einen Hund

31. Mai 2013

Bastian Schweinsteiger sagte es. Manuel Neuer auch. Die Fußball-Profis vom FC Bayern München wollen am Samstag auch für ihren Trainer gewinnen. Sie wollen Jupp Heynckes ermöglichen, mit einem Sieg im DFB-Pokal aufzuhören.

Das Endspiel ist das letzte Spiel für ihn als Trainer der Bayern - und vielleicht sogar sein letztes als Trainer überhaupt.

«Es ist eine zusätzliche Motivation, ihm einen besonderen Abschluss zu schenken», sagte Bastian Schweinsteiger. Im Sommer übernimmt ein Neuer den Job des Bayern-Trainers - Josep Guardiola.

Jupp Heynckes ist ein älterer, fitter Mann mit grauen Haaren. Der 68-Jährige hört gern Musik. Nachdem er mit dem FC Bayern die Champions League gewann, sah man ihn sogar tanzen. Aber er betonte auch, dass sich die Profis bald auf das nächste Endspiel konzentrieren sollten.

Mit viel Fleiß hat der Trainer die Mannschaft durch die Saison geführt. Menschen, die ihn loben, sagen etwa: Jupp Heynckes hat einen großen Anteil an den Erfolgen des FC Bayern in dieser Saison. Also daran, dass der Club auch schon deutscher Meister geworden ist.

Jupp Heynckes hat zum Beispiel meist die richtige Taktik ausgetüftelt. Und die Mannschaft mit ihren vielen Stars gut zusammengehalten. «Er ist angenehm, höflich, bescheiden, ein wunderbarer Mensch und ein fantastischer Trainer», lobte ein wichtiger Mann des FC Bayern.

Das Herz von Jupp Heynckes gehört auch dem Club Borussia Mönchengladbach. Für den Club spielte er früher. Er war Stürmer. Später arbeitete er bei dem Verein auch als Trainer. Jupp Heynckes betreute aber nicht nur Mannschaften in Deutschland. Deswegen spricht er auch gut Spanisch. Denn er war unter anderem auch Trainer von Real Madrid in Spanien. Mit dem Club gewann er auch mal die Champions League.

Die Frau von Jupp Heynckes heißt Iris. Mit ihr zusammen hat er einen Bauernhof mit einem großen Garten. Dort lebt auch Cando - der geliebte Schäferhund. Vor Kurzem lud der Trainer die Mannschaft auf seinen Bauernhof zum Essen ein. Da soll sich Bastian Schweinsteiger besonders gut mit dem Hund verstanden haben.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG