Bären behalten ihre Muskeln

03. Dezember 2013

Wie machen die Braunbären das bloß? Diese Frage stellen sich viele Forscher. Die Tiere schlafen oft mehrere Monate lang, ohne sich dabei besonders viel zu bewegen. Trotzdem verlieren sie kaum Muskeln.

Das ist ungewöhnlich. Normalerweise bauen Muskeln sich nämlich ab, wenn sie nicht genügend bewegt werden. Das bedeutet, sie werden immer kleiner und schwächer. Das ist zum Beispiel bei Leuten so, die lange im Krankenhaus liegen müssen.

Den Muskeln der Bären scheint das monatelange Liegen allerdings nichts auszumachen. Die Forscher versuchen schon seit einiger Zeit herauszufinden, wie die Tiere das genau anstellen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG