Baby statt Ball

24. Juni 2020

Wenn Eltern ein Kind bekommen, ist das aufregend für sie. Natürlich wollen sie sich so gut wie möglich um ihr Baby kümmern. Das ist auch bei Fußballprofi Mario Götze nicht anders.

Seine Frau Ann-Kathrin hat vor Kurzem einen Sohn bekommen. Die Geburt ging früher los als erwartet. Dann kann es manchmal sein, dass ein Kind noch etwas kleiner und schwächer ist. Es braucht dann besonders viel Pflege. Mario Götze will seine Familie jetzt unterstützen.

Dafür verzichtet er auf ein besonderes Spiel. Denn wegen der Corona-Regeln darf er nicht bei seiner Familie im Krankenhaus sein und direkt danach zu seinen Mannschaftskollegen fahren. Also muss er sich entscheiden. Deshalb wird er am Samstag nicht für sein Team Borussia Dortmund in der Bundesliga spielen. Es wäre sein letztes Spiel für den Verein gewesen. Im Sommer verlässt er den BVB.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG