Auf der Suche nach dem Supermond

15. November 2016

Wo ist er denn? Viele Leute schauten in der Nacht zum Dienstag vergeblich zum Himmel.

Sie wollten sich den Mond genau ansehen. Denn Experten hatten angekündigt: Es gibt einen Supermond. Das bedeutet, dass der Himmelskörper unserer Erde besonders nah ist. Dadurch wirkt er besonders groß und hell.

Am Abend war der große Mond zwar an vielen Orten zu sehen. In der Nacht dann schoben sich aber häufig Wolken vor ihn und verdeckten ihn. Wer den tollen Mond verpasst hat, sollte sich das Datum 7. April im Jahr 2020 merken. Experten gehen davon aus, dass der Mond der Erde dann wieder ähnlich nahe kommt.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG