Apple verkauft weniger Smartphones

03. Januar 2019

Den angebissenen Apfel auf elektronischen Geräten kennt fast jeder. Es ist das Zeichen eines riesigen Unternehmens: Apple.

Die Firma Apple hat in den vergangenen 40 Jahren viel Geld mit Computern, Smartphones und Programmen verdient. Zuletzt war Apple jedoch nicht mehr ganz so erfolgreich. Zu Weihnachten kauften nicht so viele Leute Produkte von Apple wie erwartet.

Apple-Chef Tim Cook erklärte, dass sein Unternehmen vor allem in dem Land China nicht so viele Smartphones verkaufen konnte. Ein Grund könnte sein, dass die Geräte deutlich teurer sind als die Handys anderer Hersteller.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG