67 Minuten für eine gute Sache

18. Juli 2013

Zum Geburtstag bekam Nelson Mandela auf der ganzen Welt Geschenke. Eine Menge davon war allerdings nicht mit Papier und Schleife verpackt. An vielen Orten taten Menschen etwas Gutes - und zwar mindestens 67 Minuten lang.

Das machen Menschen schon seit einigen Jahren immer am Geburtstag von Nelson Mandela. Aber warum mindestens 67 Minuten? Das liegt daran, dass Nelson Mandela 67 Jahre lang dafür gearbeitet hat, dass die Welt ein besserer Ort wird. Die Idee bei der 67-Minuten-Aktion ist: Jeder kann die Welt ein kleines bisschen besser machen. Am Donnerstag gingen Menschen zum Beispiel in Waisenhäuser, um Spielzeug zu verteilen. Oder sie bepflanzten öde Flächen in Parks, damit die ein bisschen schöner aussehen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG