3 Schritte, 3 Sekunden, 3 Meter - Einige Handball-Regeln

14. Januar 2013

«Spiel doch ab!» Wenn im Sport-Unterricht Handball drankommt, will manchmal jeder den Ball haben. Doch wer ihn fängt, muss sich an Regeln halten.

Handball-Spieler dürfen zum Beispiel nicht ewig laufen, wenn sie den Ball haben. Sie dürfen höchstens 3 Schritte machen, bevor sie den Ball prellen oder abgeben, sagt ein Schiedsrichter-Experte.

Die Zahl 3 spielt noch bei einer anderen Regel eine Rolle. Wer den Ball etwa zu einem Mitspieler werfen will, darf nicht lange überlegen. Handballer dürfen den Ball höchstens 3 Sekunden in der Hand halten.

Handball ist also ein schnelles Spiel. Das sieht man in diesen Tagen auch im Fernsehen, wenn man die Weltmeisterschaft einschaltet. Bei dem Turnier spielt auch die deutsche Männer-Nationalmannschaft mit. Vielleicht macht es dir ja Spaß über Treffer zu jubeln - mit der deutschen oder mit einer anderen Mannschaft. Ach ja, bei den Toren kommt die Zahl 3 auch noch mal vor. Denn ein Tor ist zwei Meter hoch - und drei Meter breit.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG